Skiclub Gerhausen

VaKi-Ausfahrt

Vater – Kind Ausfahrt - mit viel Spaß dabei

Mit viel Spaß waren über 40 Teilnehmer – allesamt Väter mit ihren Kindern – bei der traditionellen Vater-Kind-Ausfahrt des Ski-Club Gerhausen (SCG) am Wochenende vom 3.-5.3.17 auf dem Gritthof in Sigiswang dabei. Die Vereinshütte des SCG nahe dem Skigebiet Ofterschwang im Allgäu bietet für alle Könnerstufen etwas. Am Freitag war die Schneelage noch gut und so tummelten sich die meisten auf der Skipiste „Märchenwiese“ oder der Weltcupabfahrt. Einige machten eine Skitour aufs Sigiswanger-Horn mit Tiefschneeabfahrt auf „Fahnengehren“. Eine nicht genannte alpine Rennläuferin hatte beim Aufstieg mit den letzten Metern ganz schöne Probleme – das strengt halt richtig an. Obligatorischer Treffpunkt war dann für alle wie immer auf Erwins Sofahütte – der Hochbichlhütte mitten auf der Piste. Herzlich wurden wir wie immer von Kati, Claudi und Erwin mit ihrem gesamten Team empfangen und die Versorgung war bestens.

Erstmals gab es auf der Hütte Gaisburger Marsch, also Kartoffelschnitz ond Spatza, was auch den Nicht-Schwaben vorzüglich schmeckte. Binokeln und andere Gesellschaftsspiele rundeten den Abend ab. Unser Vermieter German genoss den Abend sichtlich bei uns.

Bei frühlingshaften Temperaturen am Samstag zogen es die meisten vor, ins Wonnemar nach Sonthofen zum Baden zu gehen. Auch die Rodelbahn bei Immenstadt fand ihren Zuspruch. Am Abend auf der Hütte warteten dann vorzügliche, selbst zubereitete Chicken Nuggets, die vor allem den Kids schmeckten. Nach kurzer Nacht präsentierte sich der Sonntag mit Schneefall, was den einen oder anderen dann doch vom Skifahren abhielt. Der Sonnenschein am Nachmittag machte dann den Abschied aus den Allgäuer Alpen nicht leichter. Leider hat es bei dem weichen, musigen Schnee noch einen „erwischt“. Stephen hat sauber eingestochen und sich beim Sturz die Schulter ausgekugelt und muss operiert werden. Die Bergwacht und der Rettungswagen waren jedoch schnell vor Ort. Auch auf diesem Wege noch gute Besserung und allen Teilnehmern bis zum nächsten Mal in 2018 !
Tom und Reiner (rs)